Schwarzwälder-Kirschtorte

Aus bernd-und-nici.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zutaten

Dunkler Biskuitboden

800 g Kirschen (Sauerkirschen aus dem Glas), Abtropfgewicht
500 ml Saft (Kirschsaft)
4 EL Speisestärke, gestrichen
2 EL Zucker
100 ml Kirschwasser
800 ml Sahne
3 Päckchen Vanillezucker
17 (kandierte) Kirschen
100 g Schokolade, Raspel- oder Borkenschokolade, halbbitter

Zubereitung

Biskuitboden zweimal waagerecht durchteilen.

Sauerkirschen durch ein Sieb gießen und vom Saft trennen, Speisestärke mit Zucker vermischen und mit etwas Saft glatt rühren. Den restlichen Saft zum Kochen bringen, die Speisestärke hineingeben und aufkochen lassen, die Kirschen hineingeben und etwas abkühlen lassen. Mit der Hälfte des Kirschwasser versetzen. Zwei Böden mit Kirschwasser tränken und jeweils die Hälfte der Kirschmasse darauf verteilen, auskühlen und gelieren lassen.

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Viertel der steifen Sahne abdecken. Zweiten Tortenboden obenauf legen und mit dem zweiten Viertel der Schlagsahne bedecken und mit dem letzten Biskuitboden bedecken. Diesen auch mit Kirschwasser aromatisieren.

Die Torte rundherum mit Sahne bestreichen, einen Rest für die Verzierung in eine Spritztüte füllen. Den Rand und die Oberfläche mit Raspelschokolade oder zerstoßener Borkenschokolade bedecken. Oberfläche außen mit 16 Sahnerosetten und in der Mitte mit einer Sahnerosette verzieren, je eine kandierte Kirsche auflegen.