Himbeer-Schokoschnitten

Aus bernd-und-nici.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zutaten (16 Stücke)

100 g Zartbitterkuvertüre
125 g weiche Butter / Magarine
225 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
75 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
1 EL Kakao
1 TL Backpulver
3 EL Milch

200 g Nuss-Nougat-Creme
250 g tiefgefrorene Himbeeren
500 g Magermark
250 g Mascarpone
2 Päckchen Sahnefestiger
1 Päckchen Vanillin-Zucker
200 g Schlagsahne
Himbeeren
Schokoröllchen

Zubereitung

Kuvertüre raspeln. Fett, 125 g Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Mandeln, Kakao und Backpulver mischen. Mit Schokolade und Milch unter die Masse rühren. Teig in eine gefettete, quadratische Springform (24x24 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C / Umluft: 150 °C / Gas: Stufe 2) 25 - 30 min backen. Auskühlen lassen.

Kuchenboden aus der Form lösen, Springformrand wieder um den Boden legen. Nuss-Nougat-Creme leicht erwäremen, auf den Boden streichen. Ca. 30 min kalt stellen.

Himbeeren antauen lassen. Quark, Mascarpone und 100 g Zucker verrühren. Sahnefestiger und Vanillin-Zucker mischen. Sahne steif schlagen, Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Himbeeren unter den Quark heben. Creme vorsichtig auf den Boden streichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.

Torte mit Schokoröllchen und Himbeeren verzieren.